Der Musikverein Dettingen entwickelt sich

Die Jahre 1911 bis 1939

Die Liebe zur Musik, eine gute Kameradschaft und der Drang‚ für Dettingen etwas auf die Beine zu stellen: Diese drei Dinge gaben den Ausschlag, dass einige musikbegeisterte Männer zusammen mit dem damaligen Pfarrer Xaver Uhl 1911 eine Musikkapelle gründeten.

Aus ursprünglich 12 Musikern entstand im Laufe der Jahrzehnte bis heute ein stattlicher Musikverein, der nicht nur die Tradition durch volkstümliches Liedgut pflegt und sich mit Auftritten und Veranstaltungen ins Dorfleben einbringt, sondern ebenso bei seinen Konzerten moderne und höchst anspruchs- volle Blasmusik präsentiert. Besonders stolz ist dieser Musikverein, der 2011 sein 100-jähriges Bestehen feierte, auf seine Jugendarbeit. Sie bietet zahlreichen Jungmusikern die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen und dies begeistert im Ensemble oder im Orchester zu spielen.

Natürlich gab es schon Ende des 19. Jahrhunderts Vollblutmusiker, wie Markus Schnell, seine Söhne Florian und Karl sowie Polykarp Schaupp und Ludwig Fischer, die in der Gruppe gerne Musik machten. Den Anstoß zur Gründung einer Kapelle gaben aber der Bau und die Einweihung der neuen Ortskirche in Dettingen. Hier hatte der Musikverein Dettingen, der damals noch eine Musikkapelle war, seinen ersten sehr erfolgreichen Auftritt mit 12 Musikern unter Vorstand Max Schramm und dem Dirigenten Thomas Ruf aus Weiler.

Bereits ab 1924 nahmen die Dettinger Musiker immer wieder an Wertungsspielen teil und sammelten erste Preise.

Die Jahre 1945 bis 1960

Die harten Jahre während des Ersten und Zweiten Weltkriegs setzten leider auch der Musikkapelle schwer zu. Doch ein Jahr nach Ende des 2. Weltkriegs fanden sich wieder engagierte Männer um Felix Preyer, Franz Beck und Karl Wiest, die mit Freude musizierten und die Dettinger mit ihrer Musik begeis- tern wollten. Sie bauten den Verein wieder auf.

In dieser Zeit nahm der Verein ebenfalls sehr erfolgreich an Wertungsspielen teil. Aber auch Hochzeiten, bei denen der Musikverein die Braut zur Kirche begleitete, den Gottesdienst musikalisch untermalte und anschließend zum Tanz bei der Hochzeitsfeier aufspielte, gehörten zum Programm der Musiker. Der Erfolg lockte bald neue Mitglieder an und so konnte die Musikkapelle 1951, schon 24 aktive Mitglieder zählen.

In dieser Zeit erweiterte die Musikkapelle ihre musikalische Bandbreite: So kamen zur tra- ditionellen Marsch- und Polkamusik neue südamerikanische Rhythmen hinzu. Auch Jazz-Nummern wurden ins Programm aufgenommen und stellten große Anforderungen an das Können der Musiker. Unverdrossen nahm die Kapelle stets alle Herausforderungen an und setzte diese erfolgreich um. Einer der größten Erfolge in dieser Zeit war das Wertungsspiel in Trochtelfingen, das die Kapelle unter Stierles Leitung mit einem ersten Rang mit Belobigung abschloss.

Die Jahre 1960 bis 1990

Ende der 60-er Jahre kamen die ersten Musikerinnen zum Verein. Ab Anfang der 70-er wurden dann regelmäßig auch Mädchen ausgebildet. Zur gleichen Zeit veränderten die Aktiven ihr äußeres Erscheinungsbild. 1962 und 1972 wurden neue Uniformen angeschafft. Diese Letzte hielt 19 Jahre und wurde 1991 durch die noch heute getragene Uniform ersetzt.

Geprägt war der Werdegang des Vereins, der 1978 als „Musik- verein Dettingen e. V.“ ins Vereinsregister eingetragen und da- mit als rechtsfähiger und gemeinnütziger Verein anerkannt wurde, durch eine stabile Vereinsführung. In den 80ern  konnten nun auch passive Mitglieder dem Verein beitreten.

Kameradschaft und die Verbundenheit mit dem Dorf wurden beim Musikverein Dettingen immer groß geschrieben. Deshalb spielten die Musiker nach Auswärts-Auftritten gerne noch durch den Ort und kehrten anschließend im Löwen ein.

Der Musikverein kooperierte mit dem Liederkranz und dem Kirchenchor, um das Dorfleben kulturell zu bereichern und Dettingen beim Neckarfest in Rottenburg zu präsentieren. Auch gemeinnützige Veranstaltungen von Schule, Kirche, Turn- und Sportverein sowie Vogelschutzverein und Narrenzunft unterstützte und unterstützt der Musikverein bis heute.

Die Jahre 1990 bis heute

Musikalisch hat der MV Dettingen schon immer einiges zu bieten die Kapelle feierte  weitere musikalische Erfolge. Konzerte und Auftritte bei der Partnerkapelle Kleinförste machten Dettingen sogar im Hannoverschen bekannt, ebenso in St. Georgen in Südtirol zeigte sich der Musikverein Dettingen von seiner besten Seite. Ein Höhepunkt war unbestritten das Wertungsspiel in Empfingen 1990. Hier erreichte der Musikverein in der Mittelstufe die höchste mögliche Note: „Den Ersten Rang mit Auszeichnung“. Aber auch später noch präsentierte sich die Kapelle musikalisch in Bestform.

Seit 2001 ist die Vorstandschaft in drei eigenständigen Bereiche Verwaltung, Musik sowie Wirtschaft eingeteilt. Heute kann der Musikverein Dettingen 140 Mitglieder vorweisen, von denen rund 40 aktiv mitspielen. Außerdem lassen sich über 30 Jungmusiker an Instrumenten ausbilden und bestreiten mit der Jugendkapelle schon eigene kleine Auftritte bei Konzerten und Festen. Ihre schauspielerischen Qualitäten bewiesen manche Musikerinnen und Musiker beim Theaterspielen zusammen mit Kameraden vom Sportverein zu Weihnachten. Skifreizeiten, Konzertreisen, Ausflüge und spontane Aktionen, wie Radtouren, Wanderungen sowie die Teilnahme an Fußballturnieren erweiterten den Horizont der Musiker und schweißten die Gemeinschaft noch mehr zusammen.

Bis heute werden Kameradschaft, Freude an der Musik und die Verbundenheit zu Dettingen im Musikverein hochgehalten. So prägt die Kapelle nicht nur durch die musikalische Umrahmung von Festen das Dorfbild, sondern auch durch zahlreiche eigene Veranstaltungen. Dazu gehören jährliche Konzerte in der Turnhalle, das Neckarfest, das seit 1975 jedes Jahr mit den kulinarischen Genüssen selbst gemachter Schupfnudeln winkt. Ein idyllisches Nikolausfest am Waldrand bereichert die Wintermonate. Und nicht zuletzt war natürlich das große Jubiläum „100 Jahre Musikverein Dettingen“ im Jahr 2011 der musikalische und festliche Höhepunkt.

Aktuelles


Der Musikverein Dettingen lädt auch in diesem Jahr wieder recht herzlich ein zum bekannten und beliebten Schupfnudelfest.

Genießen Sie dieses...

Weiterlesen